Information über das neue Pflegestärkungsgesetz

"Man soll das neue Jahr nicht mit Programmen

beladen wie ein krankes Pferd..."

 

dieser Spruch zur Silvesternacht von Erich Kästner ist vielen bekannt und auch die Folgen allzu großer Vorsatzfreudigkeit. Sie verlaufen häufig im Sande.

 

Keineswegs werden die Neuerungen des Pflegestärkungsgesetzes (PSG) im Sande verlaufen, die die Gesetzgeber zum 1. Januar 2015 in Kraft treten lassen haben.

 

Die Zuschüsse für die Teilnahme an einer Seniorentagespflege werden so deutlich angehoben, dass viele Anspruchsberechtigte ihren wöchentlichen Besuch um ein, zwei oder drei Tage erweitern können. Sowohl die Kosten für die Pflege, als auch die Fahrtkosten können durch die Erhöhung komplett abgedeckt werden.

 

Weiterhin werden die Leistungen für die Seniorentagespflege nicht mehr mit den Sachleistungen für die häusliche Pflege und dem Geldbetrag, den pflegende Angehörige erhalten, verrechnet.

 

D.h. der wohltuende Aufenthalt unserer Gäste in der Tagespflege und die damit einhergehende Entlastung ihrer Angehörigen werden deutlich wirksam erweitert und zu Hause bleibt finanziell alles beim Alten.

 

Die Kosten für die Unterkunft und die Verpflegung in der Tagespflege können von dem Betrag, der für zusätzliche Betreuungsleistungen von der Pflegekasse gezahlt wird, beglichen werden. Damit wird das private Budget jedes Einzelnen zusätzlich entlastet.

 

Das Programm der Bundesregierung zur Stärkung der Pflegesituation wird seine Früchte tragen und seinen Weg zu den Interessenten finden.

 

Gehören Sie zu diesem Kreis? Ja - dann machen wir Sie schon jetzt gerne auf die

 

Einladung zum Tag der offenen Tür am 31.1.2015 aufmerksam.

Von 11:00 bis 17:00 Uhr steht die Einrichtung zum Besuch bereit.

Das SenTa – Team beantwortet gerne alle Fragen rund um die Seniorentagespflege.

 

…oder Sie kommen einfach gleich vorbei und herein!


Weitere Informationen über das Pflegestärkungsgesetz finden hier auf der Seite des Bundesministeriums für Gesundheit.

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Callie Hon (Donnerstag, 09 Februar 2017 17:06)


    Hello my loved one! I wish to say that this article is amazing, nice written and come with almost all vital infos. I would like to peer more posts like this .

  • #2

    Ela Harwood (Donnerstag, 09 Februar 2017 21:18)


    It's the best time to make some plans for the future and it is time to be happy. I have read this post and if I could I want to suggest you few interesting things or tips. Maybe you could write next articles referring to this article. I wish to read more things about it!

  • #3

    Rachel Wynkoop (Donnerstag, 09 Februar 2017 23:19)


    Thank you for the auspicious writeup. It in fact was a amusement account it. Look advanced to far added agreeable from you! By the way, how can we communicate?

  • #4

    Albina Brin (Freitag, 10 Februar 2017 06:28)


    Hey there! I know this is somewhat off topic but I was wondering which blog platform are you using for this site? I'm getting fed up of Wordpress because I've had problems with hackers and I'm looking at alternatives for another platform. I would be fantastic if you could point me in the direction of a good platform.

Seniorentagespflege Erkrath 

GmbH

Morper Allee 1
40699 Erkrath

info@senta-erkrath.de

Tel  0211 989 158 80

Fax 0211 989 158 82

SenTa Erkrath

Morper Allee 1

40699 Erkrath

IK: 512513754

SenTa Hochdahl

Hauptstr. 37

40699 Erkrath

IK: 510508888